Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2015 vom 01.12.2014

08.12.2014

Gemäß der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2015 (Bundesgesetzblatt 1014, Teil I, Seite 1957)  ändern sich maßgebende Rechengrößen der gesetzlichen Sozialversicherung wie folgt:

1. Die Bezugsgröße nach § 18 Abs. 1 SGB IV (West)  beträgt im Jahr 2015

jährlich 34.020 Euro, monatlich 2.835 Euro;

Bezugsgröße nach § 18 Abs. 2 SGB IV (Ost) jährlich 28.980 Euro, monatlich 2.415 Euro.

2. Die Beitragsbemessungsgrenze beträgt in der

- allgemeinen Rentenversicherung  (West):  jährlich 62.400 Euro, monatlich 5.200 Euro;
- knappschaftlichen Rentenversicherung (West): jährlich 89.400 Euro, monatlich 7.450 Euro

- allgemeinen Rentenversicherung (Ost):  jährlich 72.600 Euro, monatlich 6.050 Euro;
- knappschaftlichen Rentenversicherung (Ost): jährlich 76.200 Euro, monatlich 6.350 Euro.


3. Die Jahresarbeitsentgeltgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung:
 
- nach § 6 Abs. 6 SGB V  54.900 Euro;
- nach § 6 Abs. 7 SGB V (Altfälle)  49.500,00 Euro.

Zum Profil von Christel von der Decken

Seite druckenSeitenanfang