Berufsunfähigkeitsversicherung

Übersicht

Der Anspruch auf Leistungen wegen Berufsunfähigkeit ist komplex. Es kann auf juristische, medizinische und berufskundliche Fragen ankommen:

Zu prüfen sind daher u.a.

  • die Formulierungen in den Versicherungsbedingungen
  • die medizinischen Befunde und Gutachten
  • die Anforderungen der beruflichen Tätigkeit.


Der gesundheitliche Zustand muss zu den Anforderungen der beruflichen Tätigkeit in Bezug gesetzt werden. Je nach Einzelfall kommen auch „Verweisungstätigkeiten“ in Betracht oder es sind Umorganisationen der selbstständigen Tätigkeit zumutbar.

Auch können sich nach Anerkennung des Anspruchs Änderungen durch Umschulungen oder gesundheitliche Verbesserungen ergeben.

Besondere Probleme stellen sich, wenn eine Versicherung im Rahmen eines Leistungsantrags feststellt, dass die „Gesundheitsfragen“ bei Vertragsabschluss falsch beantwortet wurden. Das kann zu Leistungsablehnung, Rücktritt vom Vertrag oder gar Anfechtung wegen arglistiger Täuschung führen.

Wir erörtern mit Ihnen im Einzelnen, welche Fakten und Bewertungen für die Begründung Ihrer Ansprüche vorzubringen sind.

Ihre Ansprechpartner

Seite druckenSeitenanfang